„Ich möchte liebend gerne mit dir in Kontakt bleiben und diesen weiter ausbauen.“

Aktuell krieg ich sehr viele Zuschriften zwecks Kennenlernen (bedingt durch Inserate die ich schalte) in dem einen Forum wo ich angemeldet bin. Die einen sind 2-3 Sätze lang, die anderen umfassen etwa bis zu einer halben A4 Seite. Letztere sind mir am liebsten – vor allem, wenn sie dann auch noch die richtige Betreffzeile haben, so wie ich es mir wünsche.

Einer schrieb mir gestern nach unserem kurzen, aber langen und intensiven Mailwechsel zum Schluss: „Ich möchte liebend gerne mit dir weiter in Kontakt bleiben und diesen noch ausbauen.“ Das fand ich schön. Egal ob unsicher oder nicht, egal ob 20 oder 32: es ist alles eine Kunst der richtigen Formulierung. Manche kriegen’s hin, aus anderen spricht die Notgeilheit oder die Verzweiflung (so nach dem Motto: „Mi, mi, mi, aber ich möchte doch soooo gerne…! Biiiiitte lass mich doch Teil deines Lebens sein, du wirst es nicht bereuen, versprochen!“)

Da besonders in Erotikforen Männerüberschuss und Frauenmangel herrscht, haben wir nun mal die Auswahl – und die Männer hingegen oft nur einen Versuch. Misslingt dieser, ist es vorbei. NEXT!

Mir ist dieser Druck bewusst, den sich da manche machen, wenn sie bei meinem Profil mal Feuer gefangen haben aber Druck erzeugt nur Gegendruck und da fühle ich mich dann an die Wand gedrängt und steige meistens aus, weil ich es nicht aushalte.

Meiner Ansicht nach, ist es wichtig, dass ein E-Mail-Gespräch locker fließen muss, denn sobald eine Krampfigkeit dazukommt, wird’s meiner Erfahrung nach problematisch. Und das Schlimmste sind die Erwartungen. Dass sich die Leute gleich zu viel erwarten/erhoffen.

Ich kann es gar nicht oft genug betonen: Man weiß NIE, wie vorher die Zwischenmenschliche Chemie ist. Man weiß vorab NIE, auf Grund der Worte die im WWW gewechselt wurden, ob man sich auch riechen kann und wie dann er persönliche Umgang miteinander ist (grapscht er gleich los, oder wartet er erstmal ab, wartet er überhaupt auf ein Signal der Frau, dass sie offen und bereit für mehr ist?…).

Von dem her bringt nur ein persönliches Treffen Klarheit – so schön die Worte vorab auch gewesen sein mögen. Aber schöne Worte allein sind kein Garant dafür, dass es Zwischenmenschlich auch passt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s