Das Lehrer-Schüler-Verhältnis

ODER:  Wenn die Lehrerin auch noch was von ihrem Schüler lernt

Mein aktueller „Schüler“ heißt Benjamin. Er ist süße 20 und wurde mir durch einen gemeinsamen Freund vorgestellt. Dieser hatte mir unlängst ein Sms geschrieben, worin er meinte, er hätte da einen unerfahrenen „Nerd“ für mich. Ich fing natürlich sofort Feuer und rief ihn zurück.

Dann erzählte er mir, dass das Thema Fetische unlängst an einem Abend unter Freunden aufgekommen sei und Benjamin habe da einen besonderen Fetisch: Analdildos. Ja gut, jedem das Seite. Aber im Zuge dessen kam an besagtem Abend auch heraus, dass dieser noch nie ein Mädel geküsst habe – geschweige denn andere Aktivitäten vollzogen. Also ließ ich mir Benjamins Nummer geben (natürlich in Absprache mit unserem gemeinsamen Freund ob er interessiert an einem Kennenlernen mit mir wäre) und rief ihn prompt an. Nach nichtmal einer halben Stunde Weiterlesen

Sich nackt zeigen oder: Erfahrungen eines „Nerds“

Heute beziehe ich mich auf den Blogartikel von Classyman40 auf WordPress Ein Auszug seines Artikels:

>> […] Liebestechnisch ging es dann mit meiner ersten großen Liebe weiter, und von da an ging es nur noch bergauf mit mir.

Damals begann ich in den Spiegel zu sehen, mich anzulächeln, mich wundervoll zu finden. Dieses Selbstvertrauen ist mir bis heute geblieben. Diese Erfahrungen haben mich geprägt, ich verabscheue Ungerechtigkeiten, setzte mich für Schwächere ein, bin offen und ehrlich.

Jeder, der mich um Hilfe bittet, und meine Seele dabei ein gutes Gefühl bei diesem Menschen hat, meine Seele von der Seinen berührt wird, dem schenke ich gerne von meiner Lebenszeit.

Wie sagte mal jemand zu mir: “Ich sei der ehrlichste und offenste Mensch, den sie jemals getroffen hat.” Ja, ihr habe ich mich nackt gezeigt, weil sie es verdiente.

Nun sitze ich noch immer hier. Meine Seele lächelt, denn ich bin so in Ordnung, wie ich bin, wie sagt man so schön: “Ich bin mit mir im Reinen.” <<

Mir ist es nun ein Anliegen, darauf als offenen Brief zu antworten.

Lieber Classyman40!

Ich danke dir hiermit für deinen Artikel und für die darin enthaltene Offenheit! Find ich gut, auch mal die Seite eines Mannes zu lesen.

Nun ist es mir ein Bedürfnis, mich ein Stück weit „nackt“ zu zeigen.  Weiterlesen

Der Jungfrauenfaktor oder: Schafft mir die Männer ran!

Darf ich mich vorstellen? Mina, der Jungfrauenmagnet.

Es ist echt unglaublich, aber ich habe immer wieder das „Talent“, männliche, (über 18jährige) Jungfrauen (und ich meine hier nicht das Sternzeichen) anzuziehen. Wie ich das mache? Keine Ahnung. Ich hab‘ ein Faible für Nerds und Freaks.  Vielleicht erhöht das schon die Chance einen zu erwischen. ^^ Nicht falsch verstehen, nicht dass ihr denkt, ich würde mich beschweren – im Gegenteil! Ich find’s toll und spannend Lehrerin spielen zu dürfen. Weiterlesen