Penis zu klein? Nein, Vagina zu groß ODER: Der Fluch der extrafreuchten Muschi

Ja, ich gebe es zu, ich habe eine große, weite, extrafeuchte Vagina. Faust passt zwar (zum Glück) noch keine rein ( – denn da würd ich mich dann wirklich als „Kuh“ fühlen…) aber lustig ist das trotzdem auch nicht. Und „geil“ sowieso nur in den seltensten Fällen.

Viele Männer stellen sich das so scharf vor, wenn die Muschi schnell feucht wird und gut durchblutet wird als Signal dass sie nun bereit für Sex wäre.

Doch auf die Plätze, fertig, ficken spielt’s leider bei mir nicht.
Warum? Weil das Penant, mein Gegenüber braucht den passenden „Schlüssel“ für’s Schloss Weiterlesen

Werbeanzeigen

„Deine Umarmungen sind Gold wert.“ ODER: „Wie cool bist du eigentlich?!“ :-D

Man nehme eine gepolsterte Sitzbank in einem Einkaufszentrum, einen jungen, schüchternen, unsicheren Typen und platziere sich mit ihm darauf. Dann beginne man ihn zu umarmen, mit ihm zu kuscheln, … et voilà: und schon ist nichts mehr wie es war…

Aber alles der Reihe nach…

Kennengelernt habe ich IHN (22), weil er auf ein Kennenlern-Inserat von mir geantwortet hatte. Er schrieb:

Hallo Mina, 🙂

Ich bin eigentlich durch Zufall auf deinen Beitrag in „Sie sucht Ihn“ gestoßen,
aber dann hat mich das erste Bild im Post gefangen und ich musste ihn mir komplett durchlesen.

Ich habe deinen Beitrag einmal, zweimal, ich glaube sogar dreimal gelesen, da er es mir angetan hat und ich dazu auch noch „überrascht“ war. (wieso erfährst du später ;))
Nachdem ich deinen Beitrag mehrfach studierte, besuchte ich dein Profil, um mir auch dieses anzusehen. Ich denke ich konnte mir dadurch ein ganz gutes Bild von dir machen, das mich noch mehr in deinen Bann zog.
Dann hab ich noch deinen Blog entdeckt, wo ich einige Einträge gelesen habe, die ich alle sehr gut fand und auch bei dem ein oder anderen mal schmunzeln musste. 😀 Weiterlesen

„Bei Sympathie bespringbar“ ODER: Versetzt!

Da saß ich nun, in Linz, wartend auf meinen 19 Jährigen unerfahrenen Jüngling, den ich gleich kennenlernen würde. Er hat sich spontan auf ein Inserat von mir gemeldet. Und es ist ein Blindmeeting. Doch er kam nicht.

Ich saß da wie bestellt und nicht abgeholt.

Unsere Konversation:

Hey 🙂 

Habe gerade dein Inserat entdeckt und war sofort begeistert, bin leider bisschen spät dran aber wollte mal fragen ob du denn noch spontan Zeit hast? 

Komme aus Linz und bin mobil 🙂 

Lg

Hi! Wie alt bist du?  Ja, Zeit hab ich noch, es hat sich niemand gefunden.

Ich bin 19 Jahre alt 🙂 

Ja und wann kannst du am Bahnhof sein?
Willst mir vorab ein Foto von dir schicken?

Bin relativ spontan. 
Ja kann ich gerne machen, was willst sehen? 🙂 
Nur aus Verständnisgründen, erstmal kennenlernen und wenn es passt mehr? Weiterlesen

Reisen ist für mich ein Stück Freiheit

Für die einen ist es, sich ins Auto oder auf’s Moped zu setzen und loszufahren.  Für mich ist es, meinen Rucksack gepackt zu haben und mich in den Zug zu setzen – diesmal eben mal wieder nach Linz. Ich liebe es, dank der ÖBB Österreichcard (~150€ im Monat) mich einfach in jeden Zug hineinsetzen und losfahren zu können. ❤ Sicher, entspannt und wohlbehalten am Ziel anzukommen.

Es gibt Leute, die fahren Weiterlesen

Sagen oder nicht sagen – das ist hier (nicht) die Frage

„Du bist die Erste die mich drauf anspricht.“ „Du bist die Erste, die in allen Jahren deswegen nachgefragt hat.“ Sätze wie diese höre ich immer wieder. Weil ich anders bin als die meisten anderen. Ich SAGE nämlich meistens was ich mir denke (in Bezug auf Menschen die ich neu kennenlerne).  Ich spreche es direkt an, wenn jemand kein Deo zu benutzen scheint, etwas zwischen den Zähnen hat oder so wie neulich, die Sache mit der Stimme:

Unlängst hatte ich ein kurzes Telefonat mit einem neuen Interessenten für ein Kennenlerntreffen. 22 Jahre jung, schreibt wundervolle E-Mails, und dann kam die Ernüchterung: Seine Art zu sprechen: zu 90% ziemlich monoton. Brummstimme ohne Höhen und Tiefen, alles in einer Tonlage. Klang sehr Weiterlesen

„Körperkontakt? Ohne Sex doch komplett sinnlos!“ Oder?

Zeit für Zärtlichkeit, küssen und kuscheln

Zärtlichkeit und Sex – wenn’s im Alltag stressig wird und sich zu wenig bewusst Zeit für Nähe und Berührungen geschaffen hat, weil gerade Schlaf, die Kinder, der Haushalt, der Beruf oder das Hobby im Vordergrund stehen, kann dies – und das nicht selten – Grund sein um Fremdzugehen.

Doch bevor es dazu kommt, sollte man in erster Linie liebevoll mit seinem Partner über die eigenen Bedürfnisse zu Wärme und Nähe äußern und sich doch Platz schaffen um darüber zu reden. Insbesondere Männer flüchten sich oftmals in sexuelle Abenteuer obwohl der Wunsch nach simpler Nähe bewusst oder unbewusst eigentlich im Vordergrund steht.

Ich erlebe es in den Erotikforen immer wieder bei den Männern:
Wenn sie „ihn“ nicht „reinstecken“ können, dann sind sie’s nicht.

Nur kuscheln? Nur knutschen? Sinnbefreit für sie, denn dann bekommen sie ja einen Ständer und dann muss es ja auch „entladen“ werden. Am besten in einer schön feuchten Muschi oder in im engen analen „Hinterstübchen“.

Sex ist für den Großteil der Männer wichtiger als kuscheln. Auch ich habe das schon persönlich erfahren. Doch warum ist das so?

Die Antwort wird im Buch „Die Glücksformel oder: Wie die guten Gefühle entstehen“ von Stefan Klein auf den Seiten 193 und 194 beschrieben:

Sobald der Orgasmus naht, scheint ein anderes Hormon über die Männer zu reagieren. War es zuvor noch Vasopressin, zirkuliert nun vermehrt Oxytocin in ihren Körpern. Ohne Oxytocin gibt es keinen Orgasmus. So treffen sich beide Geschlechter auf dem Höhepunkt unter der Wirkung des Stoffs, der bei der Frau von Anfang an die Lust bestimmte.

Sexualforscher haben an Frauen, die mehrfache Orgasmen erleben festgestellt, dass je mehr Oxytocin im Vorspiel floss, desto heftiger scheint der Höhepunkt auszufallen.

Also hat das Oxytocin an allem „Schuld“?
So einfach kann man das leider nicht pauschalisieren. Hierbei spielen viele Faktoren eine Rolle. Einer davon ist auch die Sache mit der Weiterlesen

Glückskompetenz-Training

Eine tolle junge Frau mit tollen Workshop-Inhalten! Sehr zu empfehlen!

https://www.sinnvollleben.jetzt/veranstaltungen-1/seminare/glückskompetenz-workshop/?fbclid=IwAR1UbFDAlf4lGTNok2Bs7CI2QXHk7k5MM4WvgJFDb_x2lDicUk6BgtlbG1M

Freitag, 26. April von 17:30 bis 19:30 Uhr WIEN

Freitag, 24. Mai  von 17:30 bis 19:30 Uhr WIEN

 

Anmeldung: office@sinnvollleben.jetzt 

Kosten:       € 40 pro Teilnehmer

 

weitere Informationen findest du unter www.glueckskompetenz.at