Die falsche Art von Liebe

„Liebe verzeiht alles, Liebe geht über alles“ so sagt man und aus Liebe macht man Sachen, die man sonst nicht machen würde und geht dafür sogar über seinen eigenen Körper drüber. Doch das macht die Sache nicht besser – sondern nur noch schlimmer.

Fall 1

Ein junges Mädl, irgendwo zwischen 16 und 20 Jahre alt, hat einen ehrgeizigen Freund, für den Sex nur gut ist, wenn sie von ihm zum Orgasmus gebracht wird. Also verbiegt sie sich wie eine Brezel für ihn und zwingt sich zu ihren Höhepunkten – nur damit ER seine Bestätigung erhält. Dabei verliert sie immer weiter ihr Körpergefühl und den Zugang zu sich selbst. Sie hat kein Gespür mehr dafür, was ihr eigentlich gut tut und wie sie sich entspannt. Der zur Entspannung-führende Orgasmus wird zum Spießrutenlauf und kostet mehr Anstrengung als sie jemals an Entspannung erfährt. Sie hat in dieser Beziehung körperlich bloß nur noch zu funktionieren.

Fall 2

Eine 21 Jährige Antialkoholikerin (die in ihrem Leben noch nie einen Rausch hatte), kippt bei einem Event AUS LIEBE zu ihrem bereits-besoffenen Freund, einen Shot nach dem anderen, nur damit er selbst nicht noch mehr trinkt. Denn darin sieht sie die einzige Möglichkeit, dass seine Laune nicht von spaßig au wütend kippt und er im Suff akzeptiert, dass seine Shots weg sind. Ihr ist bereits kotzübel, aber sie macht weiter…

Fall 3

Eine junge Frau begibt sich aus Geldnot und wegen der Spielschulden ihres Freundes in die Prostitution um die Schulden zu begleichen zu können und um die gemeinsame Wohnung nicht zu verlieren. Er zwingt oder überredet sie zwar nicht dazu diesen Weg einzuschlagen, das kam von ihr selbst, doch sie sieht keinen anderen Ausweg um schnell an Geld zu kommen und somit das Beziehungsgerüst in der gemeinsamen Wohnung aufrecht zu erhalten.

Fall 4

Eine junge Frau wird schwanger von ihrem Freund, doch dieser zwingt sie, das Kind abzutreiben – sonst würde sie ihn verlieren. Alimente könne sie sowieso keine von ihm erwarten, da er mit seinen Gelegenheitsjobs so wenig verdient, dass er nicht gepfändet werden kann. Weil sie ihn so sehr liebt und ihn nicht verlieren möchte, lässt sie sich darauf ein. Sechs Monate später macht er Schluss weil er eine Neue kennengelernt hat. Die bereut den Schritt abgetrieben zu haben zutiefst, fühlt sich auch noch Jahre später schuldig, dieses einst in ihr heranwachsende Wesen getötet zu haben. Außerdem ist ungewiss, ob sie wegen diesem Eingriff überhaupt noch weitere Kinder bekommen kann.

Solche und andere Geschichten schreibt das Leben jeden Tag. Ich bin mir sicher, dass es noch unzählige weitere Beispiele dafür gibt, wie Frauen über ihren Körper, über ihr Gefühl drüber gehen.

Doch wenn man meint, nur Frauen seien betroffen, der irrt. Auch von Männerseite habe ich im Laufe der Jahre Geschichten zugetragen bekommen, was sie in der Beziehung alles auf sich genommen haben, damit diese nicht zerbricht.

Ein Lied das dies besingt, ist von The Curse feat. Silbermond – Bis zum Schluss
—> „Denn nach der Zeit, sind die Rollen verteilt. Wir wollen die Muster ignorieren, doch sie explodieren bei der Kleinigkeit. Und das ist so ermüdend. Wir haben versucht zueinander zu finden, fanden jedoch nur das wir uns selbst belügen. Wahrscheinlich haben wir es von Anfang an schon gewusst. Wir sind zu verschieden, dass man für jeden Frieden erstmal kämpfen muss. Wie Paradox ist das? Wobei doch eigentlich Liebe für mich die Zuflucht sein soll wo ich Waffen fallen lass. „

„Doch jeder Einzelne bricht an dem Anderen entzwei Wir haben Beide das Gefühl in der Partnerschaft nicht wir selbst zu sein. Und wenn es weh tut warum tun wir es uns an? Und wenn Glück hier drin nicht zu finden ist, wonach suchen wir dann? Es macht mich krank das ich angeblich der bin, der die Schuld hat Und gleichzeitig der bin, der die ganzen Lasten schultert Angeblich der bin, der hier alles kaputt macht. Doch gleichzeitig der, der immer wieder zu dir kommt und alles gut macht. Ich frag mich ständig was ich ändern kann und änder dann selbst Dinge die mir gut gefallen, einzig um dir zu gefallen, Ich weiß nicht weiter wie ich mich so verbiegen soll Ich weiß nicht mehr wie ich ehrlich zu mir sein kann und dich lieben soll.

Das trifft den Nagel sehr gut auf dem Kopf.

Ein Beispiel dafür ist unter anderem ein junger Mann, der sich diverse Schikanen von den Schwiegereltern über Jahre hinweg hat gefallen lassen bis hin zu jemandem, der mittels Energetik darum gebeten hat, seiner Freundin Schmerz, Leid und Qual abnehmen zu dürfen! So arg!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s