Ein positiv-seltsamer, intensiver Mensch ODER: „Es sollte mehr Frauen wie dich geben“, meinte er begeistert.

So viel wurde heute zu mir gesagt. So viele schöne Worte. Worte voll von Ehrlichkeit, Wertschätzung und Dankbarkeit. So viel Schönes, das ich gar nicht vermag, alles zu rezitieren, denn ein Kompliment oder eine Feststellung seinerseits war schöner als das/die andere.

DANKBARKEIT

Dankbarkeit ist eine tolle Sache. Er (Jahrgang 1990, hatte sein erstes Mal damals mit 19 und hatte seither mit insgesamt nur zwei Frauen was gehabt – beides innerhalb einer Beziehung) war dankbar, ich war dankbar.

Er war dankbar dafür, dass ich ihn angeschrieben hab, dass ich ihn kennenlernen wollte, dass ich so spontan Zeit hatte und er war schier überwältigt von der Unbefangenheit, mit der ich den Körperkontakt suchte. Er, der jenige, der jahrelang von diversen Komplexen bei Frauenkontakten begleitet war. Und dann tauche ich auf einmal auf der Bildfläche auf und plötzlich mache er sich über seine Ängste und Unsicherheiten keine Gedanken. Keine einzige Situation – vom Kuscheln auf der Donauinsel bis hin zum Heavy Petting bei ihm daheim – habe ihn auch nur ansatzweise an einen seiner vielen Komplexe denken lassen. Im Gegenteil:

Sein Verstand habe stets gerufen: „Das will ich jetzt machen! Und das auch! Und das!“ War wohl wie ein Kind im Süßwarenladen und ich war die Süßigkeit von der er immer wieder einen Nachschlag wollte. ^^

Er meinte, ich hätte eine wahnsinnig tolle, vereinnehmende Ausstrahlung und würde damit einiges an Selbstvertrauen/Selbstsicherheit und Ruhe ausstrahlen, sodass es ihm als unsicheren, komplexbehafteten Mann leicht fallen würde, sich darauf einzulassen und fallen zu lassen. Darüber freute ich mich sehr.

Gleiches zieht gleiches an ODER: Ein Treffen ganz nach meinem Geschmack

Es war wunderschön zu beobachten, wie sich seine Gesichtszüge nach dem Kuscheln und Knutschen auf der Donauinsel entspannt hatten. Sein Gesicht war vorher überall angespannt – eckig, hart, unsicher, verkrampft. Danach wurden seine Gesichtszüge viel weicher, um die Augen herum hatte er einen liebevolleren Blick. Es war richtig schön dies feststellen zu können.

Ich war dankbar, für die Offenheit, den Mut, die Ehrlichkeit – und letztendlich auch für das Vertrauen dass er mir – als fremde Person die er gerade erst kennengelernt hatte – von Anfang an (!) entgegengebracht hatte. Ich war froh über so viel liebevollen Umgang mit mir und meinem Körper. Er hatte sich zum einen wahrhaftig getraut fallen zu lassen und zu genießen und zum anderen gab er mir mindestens so viel Zärtlichkeit und Respekt zurück, wie ich es bei dem Treffen an ihn ausgegeben hatte. Das heute zu erleben war so schön und ich empfand es als Ehre. Einfach unbezahlbar. Einfach danke.

PS: Nach dem Schlafen erhielt ich per Mail folgende  Zeilen von ihm:

Das Gestern waren übrigens ein paar Erfahrungen für die ich dir wirklich nochmal von Herzen danken will!

-Das mit dem Squirten*… davon hab ich lange geträumt und mir gewünscht das mal abzubekommen nach einem Orgasmus.
-Das mit dem Blowjob… war der 2te Blowjob den ich bis zum Ende genießen konnte (normalerweise ist ansonsten immer was anderes oder mehr daraus geworden) und das mit dem Finger*, hatte ich mir auch immer irgendwie gewünscht, mich aber nie fragen getraut.
-und deine Berührungen und Streicheleinheiten sind irre… hätte nicht gedacht das ein bisschen Energetik* und Bewusstsein so viel ausmachen kann bzw versteh nicht ganz woran das liegt.

Aber danke für einen wahnsinns Nachmittag auf alle Fälle nochmal!

*das mit dem Squirten: Seit ich’s kann, kann ich es irgendwie nimma abstellen. Er war so begeistert, dass ich das kann, weil er sich das schon so lange mal mit einer Frau gewünscht hatte… 

*das mit dem Finger: Tja, was soll ich sagen… ich bringe gerne Männer mittels zusätzlicher analer Stimulation während dem Blasen zum Orgasmus, weil ich das einfach so geil find, wenn die so intensiv dabei abgehen.

*das mit der Energetik: Tja liebe Männer, unterschätzt die Wirkung von Energetischer, zwischenmenschlicher Wirkung nicht. Ihr könnt sehr positiv überrascht werden, wenn ihr euch in diese Materie hineinbegebt.

 

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “Ein positiv-seltsamer, intensiver Mensch ODER: „Es sollte mehr Frauen wie dich geben“, meinte er begeistert.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s