Der etwas andere Tankstellen-Quickie

Die Jägerin ist wieder auf der Jagd. Diesmal jagt sie einen Sommerjob (u.a. im Bereich Gastronomie). Und im Zuge dessen, habe ich mich diesen Montag (Ostermontag) mit meinem potentiellen Chef-in-spe zu einem Vorstellungsgespräch auf der Tankstelle getroffen. Seine Idee – weil er gerade von den Osterferien aus Deutschland zurückgekommen war und lange Zeit im Stau gestanden hatte.

Mein Freund hatte mich zum vereinbarten Treffpunkt hingefahren. Ich meinte zu ihm: „Das is so weird, ein Vorstellungsgespräch auf einer TANKSTELLE – wo ich mich doch nichtmal als Tankstellenverkäuferin bewerbe!“ ^^
Er: „Für alles gibt es ein 1. Mal.“
Ich: „Ja eh,… Solange ich ihm dort keinen blasen muss, ist alles gut.“
Er: „Da gibt es sicher saubere Orte.“
O.O Sowas von meinem Freund zu hören – damit hatte ich nicht gerechnet. Wenngleich wir eine offene Beziehung führen, hat mich diese Aussage von ihm echt überrascht. Ich grinsend: „Hallo? Es geht um’s Prinzip! Ich werd doch meinem zukünftigen Chef keinen blasen!“ 😀

Na jedenfalls hat das Ganze dort nichtmal 10 Minuten gedauert. Wir sind (zu dritt) nach hinten zum Kaffeeautomat gegangen, er fragte mich, ab welchem Datum ich denn genau zu arbeiten anfangen könne und bis wie lange, wieviel ich mir gehaltsmäßig vorstelle und ob mir es mir denn nichts ausmache, 1,5h zu pendeln. Ich verneinte beim letzen Punkt, da ich es gewohnt bin zu pendeln und ja gerne mit der Bahn fahre. Dann erklärte mir, dass er bis 20.4. sein Team zusammengestellt haben werde und mich diesbezüglich kontaktieren werde. Alles war schnell und unkompliziert abgehandelt – ein Tankstellenquickie eben. *g*

PS: Für all jene, die es interessiert, wie es mit der Stephanie (von meinem letzten Blogartikel) weitergegangen ist: Wir waren was trinken und haben 3h durchgequatscht. War total genial. Wir haben beide gesprudelt, sind von einem Thema ins andere gekommen und haben voller Euphorie viel mit den Händen und Armen gestikuliert. ^^ Einen eigenen Blogartikel hierfür zu schreiben, hätte sich nicht gelohnt. Es war echt toll, voll schön und sind uns einig, dass wir uns so schnell nicht wieder aus den Augen lassen möchten. (-:

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s