Von Neuland und Vaginalprojekten

act-847567_960_720

 

Unlängst hab ich mir in wenigen Tagen, alle Folgen von Sex and the City auf DVD reingezogen. Wenngleich mir seit den späten 90ern bekannt war, das es in der Serie diese vier Frauen namens Carrie, Charlotte, Samantha und Miranda gibt und diese vier unterschiedliche Charaktere ein mal-mehr-mal-weniger abwechslungsreiches Sexleben in den sechs Staffeln haben, so wurde mir doch erst im Zuge des Schauens klar: Was diese Frauen an Erfahrungen mit Fetischen und seltsamen Eigenheiten der Männer mit Ende 20, Anfang 30 gemacht haben, hab ich schon mit Anfang, Mitte 20 abgehakt. Also: Auch wenn diese Folgen nun großteils kein Neuland mehr für mich darstellen (und ich schreibe „großteils“ weil ich z.B. noch nie einem Künstler begegnet bin, der meine Muschi mitsamt Schamlippen und Kitzler malen wollte – aber selbst wenn, hätte ich DARAN kein Interesse…) so empfand ich sie doch als unterhaltsam und nahm auch einige „Weisheiten“ daraus mit.

Aber nun stelle ich mir die Frage: Wo ist mein Neuland?
Gibt es es für mich überhaupt noch Neuland?
Gibt es in meiner – ohnehin schon stark ausgeprägten – Sexualität noch etwas Neues zu entdecken?

Ich weiß, ich bin fähig zu:
*) vaginal ausgelösten Orgasmen
*) klitoral ausgelösten Orgasmen

Ich weiß, dass …
*) mein eigener G-Punkt gewiss kein Mysterium ist.
*) ich „spritzen“ kann wenn ich komme.
*) in meine Muschi noch keine Faust reinpasst (– nichtmal eine zarte Frauenfaust – und das ist auch gut so).
*) Vibratoren nichts für mich sind.
*) Dildos ganz ok sein können aber diese nur 1-3x im Jahr bei mir zum Einsatz kommen – weil ich da doch das echte, warme, menschliche „Einsatzgerät“ bevorzuge.
*) ich erst „angeheizt“ werden muss und nicht gleich von 0 auf 100 in Fahrt komme. (Dies kann durch gutes Küssen erfolgen, durch visuelle Anreize oder durch einen guten Duft.)
*) ich sehr wohl gut auswähle wer und was in meine Muschi darf.
*) dass ich – im Vergleich zu zahllosen anderen Frauen die scheinbar keinen Wert drauf legen und daher keinen Gedanken daran verschwenden – darauf bestehe, dass nur frisch gewaschene Finger in meine Muschi kommen.
*) ich meinen Fetisch herausgefunden habe
*) für mich sowohl 3er mit zwei Männern als auch mit einem Mann und einer zweiten Frau seinen Reiz haben.
*) ich sicher sagen kann: ich bin bisexuell, Switcherin, polygam aber mono-amor.

Zweck dieser Auflistung ist keinesfalls, dass ich mich damit groß „rühmen“ möchte. Es geht mir lediglicht darum aufzuzeigen: Wo möglicherweise Frauen um die 30 erst aufgeschlossener und experimentierfreudiger werden, habe ich diese Sachen schon längst herausgefunden und für mich abgehakt.

Meine sexuelle Wunsch-to-do-Liste ist über die Jahre zusammengeschrumpft auf:

*) einen Mann mit einem Strap-on hernehmen
*) einmal Sex mit einer She-male
*) in die Welt der SM-Szene weiter reinschnuppern…

Für ersteres mangelt es mir sicherlich nicht an Interessenten, aber es hat einfach noch nie mit der Umsetzung geklappt. (Ist ja auch nicht so, dass ich so ein Teil bei jedem Date in meiner Handtasche für den Fall der Fälle mit mir herumtrage…)

***

Meine bisherigen Outdoor-Sex-Erlebnisse

*) im Pool
*) in der Donau
*) auf der Donauinsel (in der Wiese und im Gebüsch ^^)
*) in der Umkleide im Schwimmbad und in der Therme
*) hinterm Tresen einer Cocktailbar (er stand hinter mir, und vor uns waren die Gäste die nichts mitkriegen sollten, dass er auch in mir war)
*) in der Bahn
*) auf der Toilette in der Bahn
*) auf einer öffentlichen Toilette in einem Einkaufscenter
*) auf einer Toilette in einer Disco
*) auf einem Hochstand in der Au
*) in einem Vorführraum für Betten und Matratzen
*) des Nachts auf einem Spielplatz (eben „spielen mal anders“  (-; )
*) in der Wiese – mitten in der Pampa, rundherum nur Felder

 

Diese Liste möchte ich gerne noch ausbauen… (-;

 

Advertisements

3 Gedanken zu “Von Neuland und Vaginalprojekten

  1. Wenn ich diese Zeilen lese, steuert mich mein momentaner Hormonüberschuss.

    Mittlerweile bin ich 31, meine Erfahrungen habe ich mit 20 angefangen zu sammeln 🙂

    Gefällt mir

  2. Nun auf jedenfall eine interessante Aussage und/oder Sicht auf dich. Sowohl ich es selbst bei mir sehe, das man immer wieder neue Erfahrungen macht oder machen kann. So lass ich meistens alles einfach erstmal auf mcih wirken und fühle………….so wie jetzt 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s